Regression



Regression (Rückerinnerung) ist ein mächtiges Werkzeug in der Therapie.
Ich möchte versuchen die Vorgänge so einfach wie möglich zu beschreiben.

Der Mensch beginnt noch vor der Geburt, Erfahrungen zu sammeln.
Schon wenige Wochen nach der Zeugung wird das Gehirn nach und nach ausgebildet, und die Sinnesorgane nehmen stetig mehr ihre Arbeit auf.
Im Mutterbauch ist besonders das Fühlen ausgeprägt. Später kommt das Hören hinzu.

Sicher ist, daß jede Stimmungsschwankung der Mutter durch die chemischen Prozesse über den Blutkreislauf auch auf das Kind wirken.
Begleitet regelmäßig Streß oder Angst das leben der Mutter wird sich das ungeborene Kind auch in diese richtung Entwickeln, die später ein grundsätzliches Verhalten prägen.
Dinge, die immer wieder auf uns wirken, führen zu einer Gewöhnung.
Das kann bedeuten, daß ein solches Kind später nicht mehr ohne Stress sein kann, oder im umgekehrten Fall Stress nicht gewachsen ist.

Die Entwicklung im Mutterleib ist wichtiger, als es sich die meisten vorstellen können.
Ein grundlegendes Lebensgefühl bildet sich aus.
Ist es sinnvoll zu leben?
Ja das ist kein Witz.
Ist es sinnvoll geboren zu werden?
Wie wird man empfangen oder wer steht einem bei?

Die ängstliche oder gar panische Mutter ist schon vor der Geburt wie ein Gift für den neuen Menschen und sicher sind einige Kinder sogar bereit, bei der Geburt den Rückzug anzutreten.



für Fragen stehe ich Dir jederzeit zur Verfügung

Mail